NOTFALL

Wählen Sie bitte Ihre Situation aus und klicken dann auf das + vor dem Beitrag es klappt sich dann eine Karte auf in der genaue Anweisungen zu finden sind !

RUHE BEWAHREN !
Polizei informieren  110

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend in eine Tierklinik oder zu einem Tierarzt fahren.  Link zu Tierärzten im Saarland (http://tierretter.saarland/tieraerzte-saarland/)

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zu einem Tierarzt / Tierklinik zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

RUHE BEWAHREN !
Polizei informieren  110
Wenn Möglich aus der Entfernung bereits Fotos oder Videos fertigen.

Können Sie das Tier sichern?
  JA                                                                                         
Dann bitte umgehend den nächst gelegenen Tierschutzverein informieren. Alternativ zu einem Tierarzt in der Nähe fahren um einen Chip auszulesen.
Sollte kein Besitzer zu ermitteln sein, kann das Haustier ins Tierheim verbracht werden, oder Sie als Finder nehmen das Tier in „Pflege“ dann müssten Sie allerdings das Tier auf dem Örtlichen Fundbüro als Fundtier melden. – Entsprechende Richtlinien für Fundtiere beachten !

  NEIN                                                                                    
Wenn nein dann bitte bei der Polizei Bescheid geben das ein Freilaufendes Haustier unterwegs ist, evtl. könnte hier eine Gefährdung des Strassenverkehrs vorliegen. Gern uns per WhatsApp Bilder des Tieres senden. Wir versuchen dann zusammen in Sozialen Medien das Tier wieder zu seinem Halter zu bringen.
WhatsApp : 0177 7820443

RUHE BEWAHREN !

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend in eine Tierklinik oder zu einem Tierarzt fahren.  Link zu Tierärzten im Saarland (http://tierretter.saarland/tieraerzte-saarland/)

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zu einem Tierarzt / Tierklinik zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

RUHE BEWAHREN !

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend zu zur Wildvogelauffangstation nach Püttlingen, zur Kläranlange 1 bringen Tel : 0173 9422001 

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zur Wildvogelauffangstation zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

RUHE BEWAHREN !

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend zu einer Auffangstattion oder Päppelstelle fahren Link zu Auffangstationen  im Saarland : http://tierretter.saarland/pflegestellen/

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend den Vogelnotruf Saarland kontaktieren :
0160 683 58 94
0178 879 20 20

RUHE BEWAHREN !

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend zu einer Auffangstattion oder Päppelstelle fahren Link zu Auffangstationen  im Saarland : http://tierretter.saarland/pflegestellen/

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zu einer Pflegestelle zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

RUHE BEWAHREN !

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wenn ja bitte umgehend Herrn Lohrig in Perl kontaktieren : 0171 95 42 425

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zu einer Pflegestelle zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

RUHE BEWAHREN !
Polizei informieren 110 Diese muss den Zuständigen Jagdpächter informieren

SICHERN SIE BITTE KEIN WILDTIER OHNE RÜCKSPRACHE MIT DER POLIZEI ! DAS BETRIFFT DAMMWILD, WILDSCHWEINE, REHE, DACHSE, FUCHS

Können Sie das Tier sichern?
  JA              
Wildtiere gehören im Saarland auf die Wildtierauffangstation nach Eppelborn. Dort bitte telefonisch melden ob Sie das aufgefundene (Klein) Tier bringen können. 0160-98949866
Alternativ Fr. Dr. Hofstetter – 0177-2180587

  NEIN         
Wenn nein dann bitte umgehend die Tierretter Saarland unter : 068986944733 verständigen wir bemühen uns das Tier zu sichern und zu einem Tierarzt / Tierklinik zu bringen

FOLGENDE ANGABEN SIND FÜR UNS WICHTIG DIESE HINTERLASSEN SIE BITTE AUF DEM ANRUFBEANTWORTER

1. Wo ist das Ereignis?
Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Stadtteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?
Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?
Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?)

4. Wie viele Tiere?
Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Tiere, ihre Lage und die Verletzungen!

Wichtige Hinweise:
Nicht immer befinden sich Jungtiere, die Sie zum Beispiel bei einem Spaziergangim Gras oder im Gebüsch liegend finden, auch tatsächlich in Not und bedürfenunserer Hilfe.Sie sollten daher im Zweifelsfall das Tier zunächst in Ruhe lassen und möglichstnicht anfassen. Vermeintlich hilflose Jungtiere wie Hasen, Füchse oder Rehkitzewerden von den Elterntieren meist weiterhin gefüttert.

RUHE BEWAHREN !
ÖRTLICHE FEUERWEHR INFORMIEREN – 112

Zuständig für Verstöße gegen das Tierschutzgesetz ist Grundsätzlich das
Landesamt für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz, Abteilung Lebensmittel- und Veterinärwesen Saarland
Konrad-Zuse-Straße 11
66115 Saarbrücken
Telefon:0681-99784650
Fax: 0681-99784699
E-Mail: tierschutz@lav.saarland.de

Sehen Sie Gefahr in Verzug alarmieren Sie bitte die nächste Polizeidienststelle

Alternativ können Sie uns gerne eine Email an :
taskforcetierschutz@tierretter.saarland  senden, fügen Sie bitte Beweise wie Fotos oder Videos bei. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Optimal ist wenn Sie die Tierquälerei durch Beweise wie Videos oder Bilder belegen können. Beachten Sie jedoch geltende Gesetze wie z.B. das Persönlichkeitsrecht !

Gern übernehmen wir den Transport zu einem Tierarzt im Rahmen der Möglicheiten mit Ihnen

Ab OKTOBER 2020

%d Bloggern gefällt das: