22.08.2020 – Hund mit Krampfanfall


am 22.08.2020 gegen 19:05 Uhr erreicht uns über unsere Hotline der Anruf eines Hundehalters, er wäre gerade nach Hause gekommen und sein Hund hätte eine Aluschale mit Nudeln im Körbchen liegen und würde krampfen.

Vor Ort wurde dann ein Bullterrier Mischling aufgefunden der in einem Grand Male Anfall (Krampfanfall) zu sehen war. Bei Berührung des Hundes konnte man eine deutliche Hitze feststellen. Da der Diensthabende Tierarzt nur 3 km entfernt war, wurde sich kurzerhand entschlossen den Hund umgehend zu diesem Tierarzt zu bringen.

Beim Tierarzt wurde dann Fieber gemessen (40,3°C) also deutlich zu hoch. Der Krampf könnte nur Medikamentös durchbrochen werden. Aufgrund des schlechten Allgemeinzustandes entschloss sich die Ärztin nach einem Gespräch mit dem Halter den Hund einzuschläfern. Spyke wurde nur 9 Jahre alt.

Da der Besitzer nicht in der Lage ist den Hunde zu beerdigen werden das „Die Tierretter“ übernehmen und ein Grab auf dem Saarbrücker Tierfriedhof für Ihn anlegen.

Bild dient nur als Symbolbild

EINSÄTZE

BullterrierDr.DöblerEingeschläfertKrampfanfallLuisenthalSpykeVölklingen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: