18.10.2020 – KURIOSER EINSATZ – TIER AUSGESETZT ?


Am 18.10.2020 gegen 19:20 Uhr kam ein Notruf per WhatsApp über unsere Webseite. Man hätte ein „Tier“ auf dem Sportplatz in Burbach gefunden und wisse nun nicht was man tun sollte. Auch konnte das „Tier“ nicht deklariert werden. Per WhatsApp wurden dann 2 Bilder geschickt, auf den ersten Blick sah es nach jungem Hasen aus, evtl. auch ein Chinchilla man konnte es nicht genau sehen. Das Tier wurde dann von uns in Burbach abgeholt, der Zustand war mehr als schlecht, es lag ganz letargisch auf der Seite es war fast keine Bewegung mehr zu erkennen.

Schnell wurde entschieden das hier Wärmeerhalt das erste Mittel der Wahl ist. Das Tier wurde eingepackt und direkt unter der Jacke der Beifahrerin gewärmt. Zum Glück hat sich Monika Pfister von Eichhörnchen in Not direkt bereit erklärt den kleinen Mupps aufzunehmen und zu Versorgen, als wir in Heusweiler ankamen stand schon alles parat, wir haben das kleine direkt mit Brei und Wasser versorgt, da es komplett dehydriert war. Schnell wurde auch Antibiose verabreicht. Und wir hoffen das das kleine es packt. Nach Recherche unserer Sabrina Müller handelt es sich bei dem Tier wohl um ein Silberagouti Meerschweinchen was wohl eher selten vorkommt.

LEIDER MÜSSEN WIR DAVON AUSGEHEN DAS DIESES TIER AUSGESETZT WURDE

Deswegen fragen wir wer Sachdienliche Hinweise dazu geben kann wer evtl. im Raum Saarbrücken solche Silberagouti Meerschweinchen züchtet.

EINSÄTZEFundtiere

AusgesetztBurbachMeerschweinSaarbrückensilberagouti meerschwein

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: